Die Zeiten zwingen zur Einsparung. Daher sind die Selbstbau-Boote mehr denn je gefragt. Auch in meinem Programm befinden sich seit jeher einige zum Amateurbau geeignete Typen. Nutzen Sie die Erfahrung von mehr als 1400 gebauten Booten der verschiedensten Typen und Größen aus allen Materialien (außer Beton). Eine gute fachgerechte Ausbildung im Bootsbau ist die Garantie für praxisgerechte Konstruktionen.

In den letzten Jahren sind die Fertigungs-Methoden stark vereinfacht worden, so dass die komplizierten Bauabläufe auch von Amateuren beherrscht werden können.

Nun ist der Bau von Metall-Rümpfen - Stahl oder Aluminium, Rund- oder Knickspanter - möglich, so dass die früher üblichen Beulen auf ein Minimum beschränkt werden. Dies ist machbar durch die neue Überkopf-Bauweise, durch vorgeschriebene Schweißfolgen und nicht zuletzt durch die neuen Schweißgeräte.
Kiloweise Spachtel auf der Außenhaut ist nicht erforderlich. Selbstbau: Glatt und beulenfrei! Mallen oder Schablonen sind nicht nötig, die Bauteile werden vorgefertigt und zusammengebaut. Praxisgerecht - bewährt und solide.

Knickspanter erhalten eine einfach verformbare, abgewickelte Außenhaut, die den Bedingungen des Wasserablaufs beim Segeln bei richtigen Konstruktionen sehr gut entspricht.
Rundspanter sind immer noch schwierig, aber hier gibt es andere Möglichkeiten, die nur wenig aufwendiger sind.

GFK- oder Holzrümpfe sind in fast jeder Bauweise relativ einfach machbar. Vorwiegend hat sich der Bau aus Holz durchgesetzt. Mit diesen Materialien werden fast nur Rundspanter gebaut.
Bitte schauen Sie sich hierzu die Seite der ID-33 (hier klicken) an, dort existiert ein bebilderter Arbeitsablauf (hier klicken).

Vereinfacht werden die Bauweisen durch millimetergenaue Abwicklungen der Außenhaut (Knickspanter) und die :-Darstellung der Spanten, Schotte und Längswände. Die Zuschnitte können von Hand oder auf computergesteuerten Brennschneidanlagen erfolgen.

Für einige Boote sind 3D Zeichnungen für jeden Bauzustand vorhanden. Für alle Schiffe gibt es eine genaue Bauanleitung mit Lieferanten-Verzeichnis.

Bevorzugte Typen:
Abit. (Sperrholz_Jolle)
CHASSALLI 28 ( Holz, Kiel+Schwenkkiel,Rundspant)
A- 33 (Al, Kielschiff, Knickspant)
ID - 33 (Holz,Kiel, Rundspant)
Teja 33 (Stahl+Al, Schwenkkiel, Knickspant)
A - 40 (AL, Kiel+Schwenkkiel,Knickspant)
AMICA - 44 ( GFK+Holz, Kiel, Rundspant)
Ymir (Langkiel, S-Spant, Alu und GFK)

Hinzu kommen mehrere Katamarane und einige Motorboote.


Bei neueren Yachten auf Wunsch auch mit bebilderten Aufbauanleitungen